Menü Schließen
Klicke hier zur PDF-Version des Beitrags!

Die Selbst­stän­dig­keit der Uni­ver­si­tät dient dazu, der Wis­sen­schaft in For­schung und Leh­re den Raum frei­er Selbst­be­stim­mung zu sichern, des­sen sie bedarf um unvor­ein­ge­nom­men Erkennt­nis zu gewin­nen und damit dem Staat und allen außer­staat­li­chen Mäch­ten auch kri- tisch gegen­über­tre­ten zu kön­nen. Der Sinn ist nicht Abkehr vom Staat, son­dern ein beson­de­rer Dienst im Staat. Zwar wäre es unrich­tig zu behaup­ten, unvor­ein­ge- nom­me­ne, kri­ti­sche For­schung sei nur in auto­no­men For­schungs­ein­rich­tun­gen mög­lich. Es gibt allent­hal­ben staat­li­che und indus­tri­el­le For­schungs­in­sti­tu­te, deren For­schungs­ar­beit dem Rang nach nicht hin­ter der der Hoch­schu­len zurück­bleibt, und man wür­de sich die Kri- tik am sowje­ti­schen Sys­tem unver­ant­wort­lich leicht machen, woll­te man Rang und Wert der an den dor­ti­gen Anstal­ten getrie­be­nen For­schung leug­nen. Aber alle geschicht­li­che Erfah­rung lehrt, daß die Ver­su­chung für

den Staat als Macht­ha­ber zu groß ist, die For­schungser- geb­nis­se zu beein­flus­sen und die wis­sen­schaft­li­che Kri- tik zu unter­drü­cken. Wie der demo­kra­ti­sche Rechts­staat des Rech­tes bedarf, um in Ehren leben zu kön­nen, und den­noch die Recht­spre­chung unab­hän­gi­gen Gerich­ten anver­traut, so muß von ihm um sei­ner Exis­tenz wil­len gefor­dert wer­den, daß er den Uni­ver­si­tä­ten als den haupt­säch­li­chen Trä­gern der Wis­sen­schaft, deren Hal- tung den Maß­stab setzt für alle übri­gen For­schungsein- rich­tun­gen des Lan­des, die­je­ni­ge Selbst­stän­dig­keit gibt und recht­lich sichert, die es ihnen ermög­licht, ihren Dienst im und am Staat frei auszurichten.

Lud­wig Rai­ser (1904–1980) war Rek­tor der Uni­ver­si­tä- ten Göt­tin­gen und Tübin­gen, 1951–1955 DFG-Prä­si­dent und 1961–1965 Vor­sit­zen­der des Wissenschaftsrats.

1 Aus­zug ent­nom­men aus Lud­wig Rai­sers Schrift „Die Uni­ver­si­tät im Staat“. Erschie­nen im Rah­men der Schrif­ten des Hof­geis­ma­rer Krei­ses zur Lage und Reform der deut­schen Hoch­schu­len, Hei­del- berg 1958

Lud­wig Raiser

Die Uni­ver­si­tät im Staat1

Ord­nung der Wis­sen­schaft 2015, ISSN 2197–9197

188 ORDNUNG DER WISSENSCHAFT 3 (2015), 187–188