Menü Schließen

Will­kom­men bei OdW


Forum für Wis­sen­schaft, Recht und Leh­re


Aktuelle Ausgabe:
Heft 02/2021

Druck­ver­si­on der aktu­el­len Num­mer

Mein Prof ist ein Nazi — Politischer Extremismus und Beschäftigungsverhältnisse an staatlichen Hochschulen

Chris­ti­an Picker und Sebas­ti­an Reif

Hoch­schu­len sind – ver­fas­sungs­recht­lich legi­ti­miert und prä­de­sti­niert – Hor­te der Wis­sen­schafts­frei­heit. An ihnen soll mög­lichst frei geforscht, gelehrt und so um die „rich­ti­gen“ Argu­men­te und Ideen gerun­gen wer­den – idea­ler­wei­se im Bewusst­sein, dass es kei­ne abso­lu­ten Wahr­hei­ten gibt.

Ethikkommissionen: Gefahr oder Chance für die Wissenschaftsfreiheit?

Micha­el Feh­ling

Aus­ge­hend von den USA, haben sich Ethik­kom­mis­sio­nen seit den 1980er-Jah­ren auch in Euro­pa zur Beur­tei­lung von For­schungs­vor­ha­ben immer mehr eta­bliert. Aus­gangs- und Mit­tel­punkt war und ist die kli­ni­sche Arz­nei­mit­tel­for­schung, die im Span­nungs­ver­hält­nis
zwi­schen For­schungs­in­ter­es­sen (und davon erhoff­tem
Ertrag für die künf­ti­ge Gesund­heits­ver­sor­gung) einer­seits sowie Pati­en­ten- bzw. Pro­ban­den­schutz ande­rer­seits beson­ders hand­greif­li­che ethi­sche Pro­ble­me auf­wirft

Zwischenbilanz zum Corona-Hochschulrecht aus Sicht der Hochschulpraxis, Teil II – Methodische und rechtliche Grundfragen zu Online-Prüfungen

Cars­ten Mor­gen­roth

Nach einer vor­über­ge­hen­den Ent­span­nung über den Som­mer 2020 hat sich die Situa­ti­on im Zusam­men­hang mit der Coro­na-Pan­de­mie über den Win­ter 2020/21 wie­der dras­tisch ver­schärft.

Forschung und Lehre am Küchentisch? Homeoffice und mobiles Arbeiten in Hochschulen und Forschungseinrichtungen

Johan­nes Deutsch

Obwohl Home­of­fice und mobi­les Arbei­ten bereits seit eini­gen Jah­ren fes­te Begrif­fe in der Arbeits­welt sind, erlebt die The­ma­tik neu­er­dings eine regel­rech­te Renais­sance. Ange­fan­gen mit dem Refe­ren­ten­ent­wurf des BMAS von Okto­ber 20201 und dem Ver­such einen all­ge­mei­nen Rechts­an­spruch zu nor­mie­ren, bis hin zur jüngs­ten Coro­na-Arb­SchV, die den Arbeit­ge­ber* ver­pflich­tet, sei­nen Beschäf­tig­ten anzu­bie­ten auch von zu Hau­se aus zu arbei­ten.

Europäische Bildung und Forschung post Brexit

Eve­li­na Will

Am 24. Dezem­ber 2020 erziel­ten die Euro­päi­sche Uni­on (EU) und das Ver­ei­nig­te König­reich (UK) eine Eini­gung über die Bedin­gun­gen ihrer künf­ti­gen Zusam­men­ar­beit.

Die Systematik der Wissenschaften und die Stellung der Jurisprudenz

Hein­rich Otto Leh­mann

Darf man die Durch­ar­bei­tung und sys­te­ma­ti­sche Erfas­sung eines Mate­ri­als, das von der Gesetz­ge­bung bald so bald anders geformt wird, als Wis­sen­schaft bezeich­nen?

Für mehr Artikel besuchen Sie doch unser Archiv