Menü Schließen

Will­kom­men bei OdW


Forum für Wis­sen­schaft, Recht und Lehre


Aktuelle Ausgabe:
Heft 03/2021

Druck­ver­si­on der aktu­el­len Nummer

Das Verhältnis von Didaktik und Recht im Kontext von Online-Prüfungen

Bar­ba­ra Wie­czo­rek und Cars­ten Morgenroth

Prü­fun­gen im All­ge­mei­nen und Online-Prü­fun­gen im Beson­de­ren sind geprägt von vie­len Ele­men­ten. Für bestimm­te Prü­fungs­for­men bzw. Prüfungstypen…

Befristung wissenschaftlicher Mitarbeiter an Fachhochschulen

Man­fred Löwisch und Marie Anselment

Nach sei­nem § 1 Abs. 1 Satz 1 gel­ten die Befris­tungs­re­geln des WissZeitVG für Ein­rich­tun­gen des Bil­dungs­we­sens, die nach Lan­des­recht staat­li­che Hoch­schu­len sind. Das trifft für die Fach­hoch­schu­len durch­weg zu…

Zur Rechtsstaatlichkeit universitätsinterner Verfahren bei Entlassung oder öffentlicher Degradierung von Professor*innen

Hei­ke Egner und Anke Uhlenwinkel

Uni­ver­si­tä­ten gel­ten als eine der zen­tra­len Insti­tu­tio­nen im sozia­len Sys­tem der Wis­sen­schaft. Über ihr Mono­pol zur Aus­bil­dung des wis­sen­schaft­li­chen Nach­wuch­ses und der Ver­ga­be von… 

Der Beschluss des BVerfG zum brandenburgischen Hochschulkanzler und seine „Konsequenzen“

Lothar Knopp

Mit Beschluss vom 24.4.2018 stell­te das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt (BVerfG) auf einen ent­spre­chen­den Vor­la­ge­be­schluss des Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richts (BVerwG) vom 23.6.2016 die Verfassungswidrigkeit…

Die Förderung der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung als Tatbestandsmerkmal der sachgrundlosen Befristungen gem. § 2 Abs. 1 WissZeitVG? – Anmerkung zu LAG Köln, Urteil vom 7. Oktober 2020 – 5 Sa 451/20

Tobi­as Man­dler und Sabi­ta Banerjee

Das Lan­des­ar­beits­ge­richt Köln ver­langt für die Befris­tung gem. § 2 Abs. 1 Satz 1 WissZeitVG, eine – über all­ge­mei­ne Kom­pe­tenz­zu­wäch­se hin­aus­ge­hen­de – Beschäf­ti­gung „zur För­de­rung der eige­nen wis­sen­schaft­li­chen Qualifizierung“…

Prüfungen in der Coronazeit – aktuelle rechtliche Fragestellungen Bericht über die Tagung des Vereins zur Förderung des deutschen und internationalen Wissenschaftsrechts e.V. am 15.1.2021

Karo­li­ne Haake

Die andau­ern­de COVID-19-Pan­de­mie stellt die Hoch­schu­len wei­ter­hin vor Her­aus­for­de­run­gen bei der Durch­füh­rung des Online-Semes­ters und ins­be­son­de­re bei den vor der Tür ste­hen­den Semesterabschlussprüfungen…

Ausgegraben: Goethes rechtswissenschaftliches Studium 

Peter Hanau

In Leip­zig hat Goe­the das rechts­wis­sen­schaft­li­che Stu­di­um nur läs­sig und lust­los betrie­ben. Die ver­eh­rungs­vol­len Sekun­där­li­te­ra­ten machen dafür nicht ihn selbst… 

Für mehr Artikel besuchen Sie doch unser Archiv